Investieren Sie in das Wachstums­unternehmen q.beyond

 

Vorstand der q.beyond AG

Jürgen Hermann

Geboren:
12.01.1964 in Waldesch

Nationalität:
deutsch

Bestellt erstmals:
30.05.2013

Aktuell bestellt:
bis 31.03.2024

Jürgen Hermann

Lebenslauf

Vorstand - CEO der q.beyond AG (bis September 2020 QSC AG)
2013 bis heute

  • Neupositionierung der q.beyond AG als einen der führenden IT-Dienstleister in Deutschland
  • Entwicklung des Unternehmens als IoT-, SAP- und Cloud-Anbieter für den deutschen Mittelstand
  • Verkauf des Telekommunikationsgeschäfts an die EnBW Telekommunikation GmbH
  • Aufbau des Geschäftsbereichs Internet-of-Things (IoT)
  • Aufbau eines umfassenden cloudbasierten ITK-Angebots für mittelständische Geschäftskunden

Finanzvorstand, QSC AG
2009 bis 2013

  • Beschleunigung des Wandels von QSC zum Komplettanbieter von ITK-Services durch die Akquisition, Verschmelzung sowie operative Integration eines Housing-Spezialisten und eines IT-Dienstleisters

Leiter Finanzen, QSC AG
1999 bis 2009

  • Begleitung des Börsengangs der QSC AG, des Netzausbaus, der sukzessiven Portfolio-Erweiterung durch Akquisitionen und Joint-Ventures

Senior Consultant, QS Communication Service GmbH
1997 bis 1999

  • Beratung namhafter Unternehmen und Konzerne wie Debitel, Mobilcom und VIAG bei der Entwicklung ihrer Geschäftsmodelle in dem noch neuen Telekommunikationsmarkt

Business Development, Thyssen Telecom AG
1995 bis 1996

  • Aufbau neuer Geschäftsfelder und Durchführung von Akquisitionen zur Weiterentwicklung des Unternehmens

Studium und Laufbahn bei der Bundeswehr
1983 bis 1995

  • Studium an der Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg sowie an der University of Texas in Austin, USA
  • Offizierslaufbahn in der Bundeswehr (Elektronische Kampfführung und Fernmeldeeinheit), Letzter Dienstgrad: Hauptmann

Geschäftsordnung und Vergütung des Vorstands

Schließen

Vergütung des Vorstands für das Jahr 2020

Die Gesamtvergütung des Alleinvorstands Jürgen Hermann für das Geschäftsjahr 2020 beläuft sich auf T € 852. Im Vergleichswert für das Vorjahr (T € 929) waren noch die Gesamtbezüge des zum 31. Dezember 2019 ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Stefan A. Baustert in Höhe von T € 461 enthalten.

In der für das Geschäftsjahr 2020 geschlossenen Zielvereinbarung für den Alleinvorstand Jürgen Hermann wurden ein Jahresziel und zwei voneinander unabhängige, gleich gewichtete Mehrjahresziele vereinbart. Das Jahresziel und die Mehrjahresziele werden jeweils zu 50 % gewichtet.

Das Jahresziel knüpft an die Höhe der Umsatzerlöse des Konzerns im Geschäftsjahr 2020 an. Das Jahresziel ist mit der Nebenbedingung verknüpft, wonach das erzielte Konzern-EBITDA für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2020 nachhaltig positiv ist, also auch in den Folgequartalen ein positives Konzern-EBITDA erwartet wird. Das Jahresziel wurde zu 54 % erreicht.

Der Bemessungszeitraum für die Mehrjahresziele umfasst die Geschäftsjahre 2018 bis 2020. Die Zielvereinbarung in der zu Jahresbeginn 2018 vereinbarten Fassung beinhaltete die Regelung, dass der Aufsichtsrat im Fall von Änderungen in der Rechnungslegung und/oder im Konsolidierungskreis und/oder bei Eintritt wesentlicher Sondereffekte während des laufenden LTI-Performancezeitraums Anpassungen der Ziele vornehmen kann. In der ursprünglichen Fassung der Zielvereinbarung knüpften die Mehrjahresziele jeweils maßgeblich an Konzernkennzahlen an, die durch den Vollzug des Plusnet-Verkaufs im Juni 2019 und das Ausscheiden dieser Gesellschaft aus dem Konsolidierungskreis erheblich beeinflusst wurden. Darüber hinaus hat q.beyond nach dem Plusnet-Verkauf die Berichtssegmente ab dem 1. Januar 2020 angepasst; dies wirkte sich ebenfalls erheblich auf die Feststellung der LTI-Ziele aus. Die Mehrjahresziele für den Performancezeitraum 2018 bis einschließlich 2020 wurden deshalb im März 2020 durch den Aufsichtsrat um die zuvor beschriebenen Sondereffekte bereinigt und neu festgelegt.

Entsprechend der geänderten Zielvereinbarung knüpfen die Mehrjahresziele nun an das Konzern-EBITDA für das Geschäftsjahr 2020 sowie an den im Segment Cloud & IoT erzielten Umsatz im Geschäftsjahr 2020 an. Der Anspruch auf die ausgelobten Teilziele steht jeweils unter der Voraussetzung der Erreichung des jeweils anderen Teilziels und jeweiliger Mindestziele. Werden diese Nebenbedingungen jeweils nicht erreicht, entfallen die Ansprüche für jedes Teilziel und für alle Geschäftsjahre des Bemessungszeitraums vollständig.

Zuvor waren die Konzern-EBITDA-Marge zum Ende des Bemessungszeitraums im Jahr 2020 sowie der im Segment Cloud erzielte Umsatz des Geschäftsjahres 2020 die relevanten Finanzkennzahlen. Ebenfalls entfallen sind die weiteren Bedingungen, dass der in den Geschäftsjahren 2019 und 2020 im Konzern erzielte Free Cashflow jeweils positiv ist und dass zum Ende des Bemessungszeitraums im Geschäftsjahr 2020 im Segment Cloud ein positiver Segmentbeitrag erwirtschaftet wird. Die Mehrjahresziele wurden insgesamt zu 97,5 % erreicht. Die Ansprüche auf den Teil der variablen Vergütung, der auf die Mehrjahresziele entfällt, sind für jedes Jahr des dreijährigen Bemessungszeitraums entstanden. Die entsprechende Gesamtvergütung wird nach Ablauf des Bemessungszeitraums und damit im Geschäftsjahr 2021 ausgezahlt.

Kredite an Vorstandsmitglieder wurden auch im abgelaufenen Geschäftsjahr nicht gewährt.

Die folgende Tabelle informiert individualisiert über die Anzahl der Aktien und Wandelschuldverschreibungen der Vorstandsmitglieder:

Anmeldung zum Investor-Relations-Newsletter

Wenn Sie regelmäßig kapitalmarktrelevante Informationen über die q.beyond AG sowie Wissenswertes zur Aktie beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das unten stehende Formular ein und bestätigen Sie diesen Wunsch nach Erhalt der Benachrichtigungs-E-Mail.

Sämtliche Angaben werden streng vertraulich behandelt und Dritten nicht zugänglich gemacht. Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, bitten wir Sie, mindestens die mit einem * gekennzeichneten Felder auszufüllen. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter-Verteiler selbst austragen, indem Sie auf den entsprechenden "Abmelden"-Link im Newsletter klicken.