Investieren Sie in das Wachstums­unternehmen q.beyond

 

QSC migriert Intosite in nur vier Wochen in die Cloud

  • Infrastructure-as-a-Service inklusive Steuerung mit Cloud-Cockpit
  • Erprobte Methode zur Schnellmigration im laufenden Betrieb
  • Datenhaltung in deutschen Hochsicherheitsrechenzentren von QSC

Köln, 16. März 2020 – Cloud-Transformation im Schnelldurchgang: Intosite, der technische Dienstleister der Ganske-Verlagsgruppe, hat sich vom eigenen Rechenzentrum getrennt und bezieht nun alle IT-Ressourcen als Infrastructure-as-a-Service (IaaS) aus der Private Cloud von QSC. Über ein Cloud-Cockpit skaliert Intosite im Self-Service Rechenleistung und Speicherplatz, erstellt virtuelle Maschinen und steuert seine Netzwerke. Mit dem erprobten Migrationsverfahren von QSC ging der Wechsel auf die agile Cloud-Plattform in nur vier Wochen über die Bühne.

Auslöser für den Technologiewechsel war der Umzug auf den neuen Campus der Verlagsgruppe in Hamburg. Dort gab es keinen Platz mehr für herkömmliche Rechenzentrumsflächen. Auch sprachen die hohen Kosten für physischen Schutz, Ausfallsicherheit und Cyberabwehr nach neusten Standards für den Wechsel in die Cloud.

Nähe schafft Vertrauen

Doch ganz wollte das mittelständische Unternehmen nicht die Kontrolle über seine geschäftskritischen Systeme abgeben. „Wir möchten schon ganz genau wissen, wo unsere Daten liegen, und trotzdem von der vollen Flexibilität der Cloud profitieren“, erklärt Martin Schmidt, Leiter IT bei Intosite. Fündig wurde das Unternehmen in unmittelbarer Nähe zum neuen Campus. Dort betreibt QSC zwei ihrer eigenen, mehrfach zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren.

„Die räumliche Nähe zu unserer Firmenzentrale hat uns die Entscheidung zum Wechsel auf eine Cloud-Plattform sicherlich erleichtert“, sagt Schmidt. Der zweite Grund: „Wir können auf der neuen Infrastruktur auch individuelle Wünsche abbilden. Besonders in der Migrationsphase unterstützte uns QSC mit schnellen und unbürokratischen Lösungen.“

Das Ergebnis war eine Punktlandung: Zwei Tage vor Schließung des alten Rechenzentrums konnte Intosite die Migration abschließen. Keinen Augenblick zu spät: Ein Wasserschaden tags darauf am alten Standort blieb folgenlos, weil die Daten bereits sicher in der QSC Enterprise Cloud lagen.

Prämiertes IaaS-Angebot für den Mittelstand

„Die Entscheidung von Intosite zeigt, dass unser Cloud-Portfolio sehr gut zu den Anforderungen unserer mittelständischen Kunden passt. Dadurch sind wir in der Lage, die Ziele unserer Kunden kompetent, schnell und pragmatisch umzusetzen“, sagt Thies Rixen, Mitglied der Geschäftsleitung von QSC.

Die IaaS-Lösung ist Teil eines neuen, hochautomatisierten Cloud-Angebots, das QSC vor Kurzem der Öffentlichkeit vorgestellt hat und das vom Cloud-Ausrüster VMware mit dem „VMware Cloud Verified Badge“ ausgezeichnet wurde.


Unternehmensprofil der QSC AG

Die QSC AG ist der Digitalisierer für den Mittelstand und ermöglicht ihren Kunden, Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle hoch flexibel und effizient weiterzuentwickeln. QSC verfügt über langjährige Technologie- und Anwendungs-Erfahrung in den Bereichen Cloud und Colocation, SAP und Internet of Things. Das umfassende Leistungsportfolio entspricht exakt den Bedürfnissen des Mittelstands im Zeitalter der Digitalisierung: von standardisierten Pay-as-you-use-Services bis hin zu individualisierten Komplett-Lösungen für die Branchen Handel, Produzierendes Gewerbe und Energie. Alle Angebote zeichnen sich durch Ende-zu-Ende-Qualität und hohe Sicherheit aus; die Kundenbeziehungen sind geprägt von Unternehmertum, Serviceorientierung und einem Umgang auf Augenhöhe.
Die QSC AG hat ihren Hauptsitz in Köln und beschäftigt an ihren Standorten in ganz Deutschland insgesamt rund 900 Mitarbeiter.

Kontakt:
QSC AG
Arne Thull
Head of Investor Relations
T +49 221 669-8724
F +49 221 669-8009
invest@qsc.de


Zurück