PresseIhr direkter Draht zur Unternehmenskommunikation

Unternehmensinformationen, Bild- und Videomaterial für Journalisten

Sachsenlotto digitalisiert Verwaltung mit QSC

  • QSC baut und betreibt neue SAP S/4HANA-Umgebung
  • Ablösen lokaler Softwareinseln durch Hybrid-Cloud-Szenario
  • Cloud-native als Grundlage für smarte und schlanke Geschäftsprozesse

Köln, 25. August 2020 – Die Sächsische Lotto-GmbH (Sachsenlotto) hat die QSC AG mit dem Umbau ihrer kompletten ERP-Landschaft beauftragt. QSC konsolidiert hierzu alle betriebs¬wirtschaftlichen Prozesse des Kunden in einer zentralen SAP S/4HANA-Umgebung, die der IT-Dienstleister in seinen Rechenzentren betreibt. Anhand eines hybriden Cloud-Ansatzes bindet QSC weitere Services aus der SAP-Cloud in die ERP-Landschaft des Kunden ein. Mit dieser neuen IT-Umgebung will Sachsenlotto Verwaltungsabläufe automatisieren sowie Tempo und Transparenz im betriebswirtschaftlichen Berichtswesen steigern.

Cloud-Plattformen optimal kombinieren

Das Unternehmen ließ sich dabei von den Vorzügen einer Cloud-native-Strategie überzeugen: „Durch das Konzept von QSC nutzen wir das Beste zweier Cloud-Plattformen für die Digitalisierung unserer Verwaltung. Beeindruckt haben uns die QSC-Experten mit ihrer Beratungskompetenz und der Beharrlichkeit, mit der sie für einen zukunftsweisenden Ansatz eintreten“, sagt Enrico Reichardt, Abteilungsleiter Finanz- und Rechnungswesen bei Sachsenlotto.

„Wer sein Geschäft ernsthaft digital umbauen will, findet nirgendwo ein vergleichbares Potenzial wie in der Cloud. Aber für diesen Schritt brauchen Unternehmen Partner, die sich sowohl mit den verschiedenen Cloud-Ökosystemen auskennen, als auch die Business-Prozesse ihrer Kunden verstehen“, empfiehlt Thorsten Raquet, Mitglied der Geschäftsleitung von QSC.

Kern-ERP aus der Private Cloud

So verzichtet Sachsenlotto künftig komplett darauf, ERP-Systeme auf hauseigener Infrastruktur zu betreiben. Stattdessen bezieht der Dienstleister für die Staatslotterien im Freistaat Sachsen seine ERP-Kernsysteme als Managed Service aus der Private Cloud von QSC. „Wir profitieren so von den hochskalierbaren IT-Ressourcen der QSC-Cloud. Zugleich wissen wir unsere geschäftskritischen Systeme und Daten sicher geschützt und datenschutzkonform in zertifizierten deutschen Rechenzentren“, erklärt Reichardt.

Flexibel erweitern über die SAP-Cloud

Neben der hauseigenen Private Cloud integriert das QSC-Konzept Ressourcen aus der SAP-Cloud. Von dort bezieht Sachsenlotto spezialisierte Softwaredienste wie etwa „SAP Successfactors Recruiting“, womit das Unternehmen die Personalbeschaffung steuert. Softwarelösungen von Drittanbietern bindet QSC über die „Integration Services“ der SAP-Cloud ein. „So erhalten wir eine moderne und cloud-native Infrastruktur, die wir perfekt an unsere individuellen Bedürfnisse anpassen können“, sagt Enrico Reichardt. QSC orchestriert hierbei alle Cloud-Ressourcen und verantwortet Hosting, Application Management, SAP-Softwarepflege sowie das Management von Lizenzen und Cloud-Subskriptionen.


Über Sachsenlotto

Die Sächsische Lotto-GmbH verantwortet als Unternehmen des Freistaats Sachsen die Durchführung der Staatslotterien. Sachsenlotto beschäftigt circa 120 Mitarbeiter in der Lotto-Zentrale und seinen drei Außenstellen. In den rund 1.250 Lotto-Annahmestellen sind etwa 5.400 Mitarbeiter beschäftigt.

Unternehmensprofil der QSC AG

Die QSC AG ist der Digitalisierer für den Mittelstand und ermöglicht ihren Kunden, Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle hoch flexibel und effizient weiterzuentwickeln. QSC verfügt über langjährige Technologie- und Anwendungs-Erfahrung in den Bereichen Cloud und Colocation, SAP und Internet of Things. Das umfassende Leistungsportfolio entspricht exakt den Bedürfnissen des Mittelstands im Zeitalter der Digitalisierung: von standardisierten Pay-as-you-use-Services bis hin zu individualisierten Komplett-Lösungen für die Branchen Handel, Produzierendes Gewerbe und Energie. Alle Angebote zeichnen sich durch Ende-zu-Ende-Qualität und hohe Sicherheit aus; die Kundenbeziehungen sind geprägt von Unternehmertum, Serviceorientierung und einem Umgang auf Augenhöhe.
Die QSC AG hat ihren Hauptsitz in Köln und beschäftigt an ihren Standorten in ganz Deutschland insgesamt rund 900 Mitarbeiter.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

QSC AG
Jan Erlinghagen
Pressesprecher
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
T +49 221 669-8119
F +49 221 669-8289
presse@qsc.de


Zurück